Weißburgunder Spätlese
50 HL
Weingut Heinrich Vollmer

Vollmer 50 Hl Weissburgunder Spätl. Tr

9,90 

Auf Lager. Lieferzeit beträgt voraussichtlich 2 Tage.

Seit 1972 betreibt Heinrich Vollmer sein Weingut in der Pfalz, heute gemeinsam mit Tochter Eva. Geboren und aufgewachsen ist er aber in Baden. Hier wurde nicht nur seine Begeisterung für den Weinbau geboren, sondern auch jene für die verschiedenen Burgunder-Rebsorten – und so darf ein klassischer Weißburgunder natürlich nicht im Angebot fehlen. Für die 50HL-Linie werden die Erträge in den Weinbergen stark reduziert, so dass die verbleibenden Trauben eine intensive Aromatik entwickeln. Eine reife Frucht von Birne und Apfel zeichnet den Weißburgunder aus, dazu kommen dezente Vanille und ein Hauch Würze vom Ausbau im Holzfass. Den krönenden Abschluss bilden ein eleganter Schmelz und der lange Nachhall.

9,90 

0,75 l [ 13,20  / l ]

Artikelnummer: 41774-121-2018 Schlagwörter: , ,
Warenkorb anzeigen

Beschreibung

Seit 1972 betreibt Heinrich Vollmer sein Weingut in der Pfalz, heute gemeinsam mit Tochter Eva. Geboren und aufgewachsen ist er aber in Baden. Hier wurde nicht nur seine Begeisterung für den Weinbau geboren, sondern auch jene für die verschiedenen Burgunder-Rebsorten – und so darf ein klassischer Weißburgunder natürlich nicht im Angebot fehlen. Für die 50HL-Linie werden die Erträge in den Weinbergen stark reduziert, so dass die verbleibenden Trauben eine intensive Aromatik entwickeln. Eine reife Frucht von Birne und Apfel zeichnet den Weißburgunder aus, dazu kommen dezente Vanille und ein Hauch Würze vom Ausbau im Holzfass. Den krönenden Abschluss bilden ein eleganter Schmelz und der lange Nachhall.

Geschmack

trocken

Serviervorschlag

Gemüse- und Kartoffelaufläufe, Spargelgerichte, Kalbs- und Geflügelgerichte

Jahrgang

2018

 

Hersteller

Heinrich Vollmer ist eine bescheidene und doch eindrückliche Persönlichkeit. Wer ihm begegnet, erkennt sofort die jahrelange Erfahrung und Kreativität. Ein Beispiel ist die »50 HL«-Weinserie. Er erntet »so wenige« Trauben, dass er als Ausbeute nur 50 hl/ha Weinberg vinifiziert. Die sogenannte »halbe Lese« stellt in der Pfalz eine kleine Revolution dar, die Heinrich Vollmer Jahr für Jahr überzeugt. Nun mischt auch schon die nächste Generation mit: Seine Tochter Eva engagiert sich in allen Bereichen des Weinguts und bringt frischen Wind in den väterlichen Betrieb. Das Ergebnis dieser generationenübergreifenden Zusammenarbeit sind Weine von außergewöhnlicher Mineralität, Fruchtdichte und großem Trinkvergnügen.

Zusätzliche Information

Ausbau

Allgergenhinweis

Alkohol | Restzucker | Säure *

Herkunft, Anbaugebiet

Trinktemperatur

Inverkehrbringer

Rebsorte(n)

Jahrgang

Serviervorschlag

Geschmack

Farbnuance

Herkunftsland